2. Juli 2013

Tutorial: WordPress Kommentare gestalten

Die Sonne scheint =) Da geht einem doch gleich das Herz auf, oder? Schon wieder mussten wir lange auf sie warten, hoffentlich ist das in meinen Semesterferien dann nicht auch so. Doch bis dahin ist ja noch einige Zeit, zuerst müssen die Prüfungen hinter sich gebracht werden.  Aaaaber darum soll es heute nicht gehen. Ich habe schon einige Fragen bekommen, wie ich meine Kommentare so gestaltet habe…

Viele Leser haben in Google ein Bild drin, das bei Kommentaren angezeigt wird. Doch bei der normalen WordPress Kommentarfunktion wird leider nicht auf dieses Bild zugegriffen. Früher nutzte ich Gravatar, damit die Kommentare nicht so langweilig aussehen und wenigstens ein lustiges Bild angezeigt wird, wenn jemand keines hat. Aber diese Gravatar-Monster passten nun wirklich nicht mehr zu meinem Blog und so stöberte ich nach einer Lösung. Und die hieß für mich: WP User Avatar

WP User AvatarJeder Nutzer ohne Bild bekommt nun ein durch mich ausgewähltes zugewiesen. Ich habe mich für einen Kirschblütenzweig entschieden.

Das die Bilder rechteckig sind hat mir aber auch nicht gefallen. Kommen wir also zu meinem Mini-Tutorial. Runde Avatare ;) Dafür müsst ihr einen CSS-Code in WordPress einfügen (bei manchen auch direkt in dem genutzten Design). Wo ihr den CSS-Code bei WordPress bearbeiten könnt, seht ihr im Bild.

CSS WordPress

In dieses Textfeld müsst ihr nun folgenden Code eingeben:

CSS Code AvatareDie Zahlen könnt ihr so anpassen, wie es euch am besten gefällt. Die wichtigsten Werte sind hier die bei width und height. Außerdem könnt ihr bei border noch einen Rahmen inkl. Rahmenfarbe festlegen. Farbcodes findet ihr hier.

Und das war es auch schon. Mit den Zahlen und Farben müsst ihr einfach rumprobieren, bis es euch gefällt. So sieht das ganz bei mir aus:

Kommentare WordPress

Das die Kommentare so verschachtelt sind könnt ihr übrigens ganz leicht über Einstellungen>>Diskussion>>Weitere Kommentareinstellungen ändern =) . Ich hoffe die Erklärung hilft euch WordPresslern weiter.

Bis bald,

 



Author: Julia Franz

Julia, 24, Modemädchen

Lesen, Schreiben, Fotografieren. Kreativ sein. Das alles ist meine Leidenschaft. In meinen Träumen begebe ich mich in andere Welten und dahin möchte ich euch mitnehmen. Mit meinen Fotos, mit meinen Texten und mit meinen Gedanken.

0 Comments

Kommentar verfassen