25. Februar 2014

Planung eines Kleiderschranks

Bereits letzten Monat berichtete ich euch hier, dass ich gern einen neuen größeren Kleiderschrank hätte. Natürlich lässt mich der Gedanke nicht los, auch wenn wir derzeit einfach nicht die Möglichkeit haben so einen Kleiderschrank unterzubringen. Aber das ist ja nicht so schlimm, denn das Planen macht mindestens genauso viel Spaß, wie das spätere Einräumen ;) Schließlich gibt es bei einem Kleiderschrank viel zu beachten, mehr als man denkt.

Am meisten Gedanken mache ich mir ja über den Look meines Kleiderschrankes, denn die Größe ist ja klar… So groß wie möglich! Eben alles was das Zimmer hergibt, ohne gedrungen zu wirken =)

Am liebsten hätte ich auch Schwebetüren, da dadurch weniger Platz zum Öffnen der Türen nötig ist. Jedoch finde ich die mit richtigen Türen immer viel schöner… Vielleicht findet sich ja dennoch das richtige Modell für mich.

Weiß soll er sein, das steht schon fest, obwohl ein Spiegel auch nicht schlecht wäre. Aber da kann man ja einen schönen extra kaufen. Da gibt es auch so schön romantisch-verspielte. Die Frage bleibt jedoch ob mein Kleiderschrank matt oder glänzend sein soll. Ich tendiere ja eher zu matt, da das einfach weniger steril wirkt und putzen muss man das auch nicht jeden Tag ;) Außerdem passt ein mattes weiß mehr zu dem romantischen Konzept, dass ich mir fürs Schlafzimmer vorgestellt habe.

Mittlerweile bin ich auch von diesem offenen Konzept eines begehbaren Kleiderschranks weg. Ich finde es einfach viel ordentlicher, wenn alles hinter einheitlichen Türen verschwindet, als wenn die kunterbunten Klamotten auf Kleiderstangen hängen. Aber ein Kleiderzimmer ist ja trotzdem möglich ;) Nur eben mit Schränken und Kommoden und ein offenes Schuh- und Handtaschenregal. Nur leider ist das Zimmer nicht so realisierbar, wie ich mir das vorstelle. Aber vielleicht ja irgendwann?!

Liebst



Author: Julia Franz

Julia, 24, Modemädchen

Lesen, Schreiben, Fotografieren. Kreativ sein. Das alles ist meine Leidenschaft. In meinen Träumen begebe ich mich in andere Welten und dahin möchte ich euch mitnehmen. Mit meinen Fotos, mit meinen Texten und mit meinen Gedanken.

0 Comments

Kommentar verfassen