10. August 2013

Things to do in summer

Hallo ihr Lieben, ihr habt sicher schon von dem “Things to do this summer”-Tag gehört. Heute will ich auch meinen Senf dazu abgeben =) Ich nenne es aber einfach mal “in summer”. Statt den Tag nur auf diesen Sommer zu beziehen, will ich es lieber allgemein halten und ein paar Sachen auflisten, die für mich in keinen Sommer fehlen sollten, auch wenn das nicht immer so machbar ist ;) Wenn ihr wollt, könnt ihr ja auch eine Liste zusammenstellen und mir den Link zu euren Blogbeitrag schicken. Ich freue mich immer über neue Ideen, wie ich meine Ferien versüßen kann. Aber jetzt zeige ich euch erst einmal meine “Must-Do’s”…

1. Cocktails schlürfen. Ob mit oder ohne Alkohol (ich bevorzuge letzteres, da kann man dann auch umso mehr davon trinken) die süßen Mixgetränke kann ich mir in meinem Sommer nicht weg denken. Oft mache ich sie auch selbst, da ich es liebe mit den verschiedenen Aromen zu experimentieren. Cocktails sind für mich die perfekte Erfrischung im Sommer. In meinem Gedanken liege ich dann immer in einer Hängematte, die zwischen zwei Palmen gespannt ist. Der Wind streicht sanft über meine Haut, die Sonne wärmt den Sand, durch den ich langsam meine Finger gleiten lasse. Nur ein paar Meter weiter höre ich das Meer rauschen… Traumhaft!

2. Die Füße im Wasser baumeln lassen. Da ich die letzten Sommer selten die Gelegenheit hatte, wirklich baden zu gehen (ob des Wetters oder der falschen Garderobe ;) ), beschränke ich mich in meinen Must-Do’s auf die Füße. Für mich gehört Wasser zum Sommer, wie das Salz ins Meer. Egal wo, an heißen Sommertagen will ich mich ans Wasser setzen und meine Zehen ins kühle Nass tauchen. Dabei ist es mir egal ob es das Meer, ein See, ein Pool oder auch nur ein Brunnen ist. Die Augen schließen, die Nase der Sonne entgegen recken und mit den Füßen im Wasser planschen, ein Muss in jeden Sommer!

Urlaub

3. Reisen. Auch wenn es diesen Sommer wahrscheinlich nicht ganz so klappt, wie ich mir das vorgestellt habe, aber ich liebe Reisen. Und Sommer ist für mich die Reisezeit schlechthin. In der warmen Jahreszeit will ich dem Alltag entkommen, den Kopf frei kriegen und neues erleben. Zumindest ein paar Kurztripps oder Tagesausflüge sollten in jeden Sommer drin sein. Und dafür brauch man nicht immer viel Geld. Auch dieses Jahr habe ich etwas geplant. Davon werdet ihr hier aber sicher noch lesen =)

4. Obst, Obst und noch mehr Obst. An sehr heißen Tagen habe ich selten Appetit und umso mehr Durst. Aber süße Erdbeeren oder saftige Nektarinen gehen immer! Auch die obligatorische Wassermelone darf bei mir in keinem Sommer fehlen. Wenn Wasser meinen Durst nicht mehr stillen kann, dann schafft es Obst auf jeden Fall. Nicht nur gesund, sondern auch super lecker!

5. Erinnerungen festhalten. Wahrscheinlich hat es damit zu tun, dass man im Sommer am meisten erlebt, in dieser Jahreszeit knipse ich die meisten Bilder. Ich halte mich oft draußen auf, erkunde neue Orte und will jeden Moment auskosten und für immer festhalten. Meine Kamera ist mein ständiger Wegbegleiter und Bilder in der warmen Abendsonne am Ende eines tollen Sommertages, schicken Glückshormone durch mein Blut.

Das sind meine wichtigsten Must-Do’s im Sommer. Was sind eure? Wenn euch der Beitrag gefallen hat, kann ich auch gern ein paar weitere Sachen schreiben =)

Liebst,



Author: Julia Franz

Julia, 24, Modemädchen

Lesen, Schreiben, Fotografieren. Kreativ sein. Das alles ist meine Leidenschaft. In meinen Träumen begebe ich mich in andere Welten und dahin möchte ich euch mitnehmen. Mit meinen Fotos, mit meinen Texten und mit meinen Gedanken.

0 Comments

Kommentar verfassen