13. August 2017

Freakshake – der etwas andere Erdbeer-Milchshake

Manchmal ist mehr einfach mehr! Zum Beispiel bei einem Freakshake, das Trendgetränk, an dem wohl kaum einer vorbei kommt. Wenn man aber nicht gerade in einer tollen Großstadt wohnt, ist es gar nicht so einfach in den Genuss eines solchen Wahnsinnsshakes zu kommen. Ich hatte meinen ersten Freakshake im Cereal Killer Café in London und euch hier davon berichtet. Seit dem wollte ich selbst einen machen, denn so schwer ist das doch gar nicht. Deswegen jetzt meine Version und das Rezept für einen leckeren Erdbeer-Milchshake:

Weiterlesen



7. August 2017

Görlitz Guide – Görlitzer Kartoffelhaus

Wie einige von euch vielleicht wissen, stamme ich aus Görlitz. Ein wundervolles Örtchen, in das sich nicht nur die Filmindustrie verliebt hat, sondern das einfach jeden in seinen Bann zieht. Und da auch ich dieses Städtchen so liebe, will ich euch an meiner Heimat teilhaben lassen und mit auf eine Reise nehmen. Was sind die Sehenswürdigkeiten, was kann man erleben und wo gut essen? Und mit letzterem legen wir los. Nämlich mit dem Görlitzer KartoffelhausWeiterlesen



19. Juli 2017

Farbenfrohe DIYs

Alles neu macht nicht nur der Mai, sondern bei mir jeder Monat im Jahr. Es gibt immer etwas, zu verschönern, immer eine ungeliebte Ecke, die mal wieder eines Make overs bedarf. Und auf Pinterest gibt es einfach viel zu viel Inspiration! Da will man doch am liebsten alles einmal ausprobieren, oder geht es da nur mir so?  Weiterlesen



12. Juli 2017

Subcultours

Das schönste am Reisen ist doch, dass man in fremde Kulturen eintaucht. Neues kennenlernt, abseits von den eigenen vier Wänden. Man sammelt neue Inspiration, begibt sich auf Abenteuertrips und macht später seinen Alltag ein ganz kleines bisschen weniger alltäglich. Nur ist das natürlich nicht immer so einfach. Wie soll man als gewöhnlicher Tourist Bräuche, Traditionen oder Insidertipps kennenlernen? Wäre es nicht schön von Locals zu lernen, von ihnen zu erfahren, was ihre Stadt ausmacht? Weiterlesen



30. Juni 2017

Auszeit

Ich lasse mich auf dem Stein nieder. Mitten im Fluss. Das Wasser strömt an mir vorbei. Es kitzelt meine Zehen. “Komm zu mir”, rufe ich ihm zu und lächle. Ich bin über Steine gesprungen. Vorsichtig… Dann immer mutiger. Und jetzt sitze ich hier. Eine kleine Oase mitten im Strom. Ich schließe die Augen. Die Vögel zwitschern. Das Wasser plätschert. Ich bin angekommen. Genieße jeden Augenblick. Das ist meine Auszeit. Fernab der Stadt. Die Natur und ich und du. Hier ist Platz für uns beide. Weiterlesen