19. April 2017

I love the 50s

Kennt ihr diese alten Schnulzen? Diese Herzschmerzfilme, in denen es noch echte Gentlemen gab? Die, die in den 50er Jahren spielen… Ich gebe es zu, an manchen Tagen könnte ich mir die Filme stundenlang anschauen. Tränen in den Augen, ein Lächeln auf dem Gesicht.  Weiterlesen



17. April 2017

Rezept – Karottenkuchen à la Starbucks

Bei Vera von Nicest Things habe ich einen wundervollen Osterkuchen gesehen. Die Meisterin des Foodstylings hatte auf einer kleinen Torte eine wundervolle Osterwelt geschaffen und ich war so begeistert, dass ich die Deko einfach nachmachen musste. Da der Geburtstag meiner Oma anstand, wurde also kurzerhand ein Karottenkuchen gebacken und mit allerlei Schokolade dekoriert. Also gleiche Deko, anderer Kuchen…

Weiterlesen



9. April 2017

DIY Grundlagen – Tipps und Tricks

Etwas selbst machen, selbst erschaffen kann ein wundervolles Hobby sein – vor allem für alle stilbewussten Mode-, Beauty und Designliebhaber. Ich persönlich liebe DIYs und habe euch auch schon das ein oder andere vorgestellt, z.B. einen selbstgemachten Adventskalender für die Weihnachtszeit – aber natürlich gibt es noch so viel mehr, auch wenn gerade keine Festtage anstehen. Schließlich gibt es im Haus oder der Wohnung immer etwas zu verschönern – egal ob ihr nun eher auf Basteln, Bauen, Dekorieren oder Malen steht. Mein Problem dabei ist meist erst einmal anzufangen, deswegen gibt es heute ein paar Tipps für die ersten Schritte und DIY Grundlagen.
Weiterlesen



26. März 2017

Fallschirmsprung in Fehrbellin

4000 Meter über der Erde. Alles sieht so winzig aus. So unwirklich. Die Welt, die mir so vertraut ist, ist kaum noch zu erkennen. Ich atme, verliere den Boden unter den Füßen, ein Gewicht an meinem Rücken. Ich falle. Falle der Erde entgegen. Der Wind schreit gegen meinen Körper. Es ist ganz anders als ich es mir vorgestellt habe. Ich kann kaum atmen, der Wind drückt mir die Luft aus den Lungen.  Weiterlesen



19. März 2017

Wenn du gehst – Outfit mit Latzrock in Wildlederoptik

“Ich werde gehen”, sagst du. Es ist besser für dich. Das weiß ich und doch versuche ich dich aufzuhalten. “Wenn du gehst, wirst du dich verändern. Und dann, werden wir keine Freunde mehr sein.” Du schüttelst den Kopf. “Ich werde mich nicht verändern. Wir bleiben immer Freunde!”

Weiterlesen