24. Mai 2010

Mündliche Prüfungen

Erst einmal ein großes Sorry, dass ich solange nicht mehr geschrieben habe!

Aber es gibt eine gute Nachricht meine Prüfungen sind vorbei und gar nicht mal soooo schlecht gelaufen ;) Am meisten Angst hatte ich ja vor den mündlichen Prüfungen, da ich gar nicht wusste was mich erwartet. Wir haben es nicht einmal durchgespielt.

Soll ich bei der Begrüßung die Hand geben? Was sind das für Fragen im zweiten Teil? Ist es schlimm wenn ich mal was nicht weis? Muss ich wirklich alles wissen?! Tausend Fragen und niemand konnte sie mir beantworten.

Und dann war ich auch noch die Erste die dran kam. Ich hatte also keine Möglichkeit jemanden zu fragen :( Doch so schlimm wie ich es mir ausgemalt habe, war es gar nicht. Die Lehrer waren größtenteils nett und haben gelächelt. Okay gut, dass ist von Lehrer zu Lehrer unterschiedlich… Ich habe auch ein paar böse Blicke geerntet. Aber vor allem meine Bio-Prüfung war in einer ganz lockeren Runde und es gab auch ein paar Lacher auf meine Kosten, aber sicherlich nicht böse gemeint =) Also in Biologie hab ich mich richtig wohl gefühlt.

Bei der Begrüßung muss man übrigens nicht die Hand geben. Und am Ende der Prüfung strecken einem die Lehrer die Hände von selbst entgegen und wenn nicht dann kann man sich ja auch selbst nochmal bedanken und die Hand schütteln. So hab ich es in Biologie zum Beispiel gemacht =) Obwohl es da hieß, ich müsse mich nicht bedanken ;)

Also ich hatte vor dem zweiten Teil, indem die Lehrer Fragen stellen und man darauf reagieren muss, wirklich am meisten Angst. Und das hat sich auch bewahrheitet. Das kann allerdings auch daran liegen, dass ich Glück mit meinen Themen im ersten Teil hatte. Beide waren wirklich okay und man konnte etwas dazu erzählen und wohl auch welche der leichteren Themen. Im zweiten Teil sah das anders aus. Und in Biologie hatte ich echt Glück, dass ich mir gerade dieses Thema so oft angeschaut habe. Die eine Lehrerin hat sich danach zurück gelehnt und gesagt: “Also ich bin glücklich” =) und ich war es dann auch :D

Viele Fragen wurden im zweiten Teil dann auch nicht gestellt. In Biologie lediglich eine, die allerdings recht umfangreich war. Und in Geschichte ein paar mehr, zu denen ich aber auch viel erzählt habe, sodass wenig Zeit für Nachhaken blieb.

Die “Urteilsverkündung” war dann nochmal ein Moment zum Zittern. Vor allem da die Lehrer irgendwie den Drang hatten es spannend zu machen -.-* Schlimm!!

Und sonst ist die Prüfung wirklich lehrerabhängig. Einige beharren auf ihren Fragen und wollen eine Antwort und finden es wirklich erforderlich, dass man die Antwort darauf kennt. Andere winken ab und gehen zur nächsten Frage über und finden es nicht so schlimm wenn die Antwort falsch war.

Aber ich habe gemerkt, dass man sich vorher nicht verrückt machen sollte. So wie ich =) Bringt wirklich nichts. Man muss eben Glück haben. Sowohl mit dem Thema, als auch mit den Lehrern.

Wie man vielleicht merkt, hat die Bio-Prüfung mir besser gefallen ;) Ist auch besser gelaufen und die Lehrer waren entspannter. =)

Ich wünsche allen Prüflingen viel Glück!!



Author: Julia Franz

Julia, 24, Modemädchen

Lesen, Schreiben, Fotografieren. Kreativ sein. Das alles ist meine Leidenschaft. In meinen Träumen begebe ich mich in andere Welten und dahin möchte ich euch mitnehmen. Mit meinen Fotos, mit meinen Texten und mit meinen Gedanken.

One Comment

  • Erst mal herzlichen Glückwunsch, dass die Prüfung so gut gelaufen ist…Mündliche Prüfungen sind manchmal ein ganz großes Glückspiel. Ich hatte damals im mündlichen Mathe-Abi ein einziges kleines Thema aus zwei Jahren nicht gelernt. Und was bekomme ich für eine Frage? Genau zu dem Thema.

Kommentar verfassen