8. August 2013

Hochzeit #3

Liebe Leute lasst euch sagen, die Uhr hat endlich zwölf geschlagen! Wer hat den Satz (jaja er geht anders) von den Heinzelmännchen auch oft im Kopf? Was ich euch damit jedenfalls sagen möchte, ich bin durch für dieses Semester! Die Prüfungen liegen hinter mir, doch die Ergebnisse erfahre ich erst später… Den nächsten Monat möchte ich auf jeden Fall nichts mehr von Uni hören ;) Meine Motivation war auf dem Tiefpunkt. Bei dem heißen Wetter, hätte ich mich lieber am Berzdorfer See getummelt. Aber nächste Woche geht das endlich für mich los. Auch wenn das Wetter heute eher trüb ist… Aber so kühlt es sich wenigstens erst mal ein bisschen ab.

Eigentlich will ich euch jedoch die letzten Bilder von der Hochzeit zeigen. Heute gibt es hier also Rahmenimpressionen, Buffetimpressionen und noch einiges mehr.

Nach der Trauung, dem Sägen und dem Fotografieren wurde dem Brautpaar erstmal ordentlich gratuliert. Oft wird das ja schon direkt nach der Trauung gemacht (nur ohne Geschenke, die gibt es immer erst später) aber der Hochzeitsbitter, hatte da strenge Regeln ;) . Nachdem das Brautpaar also mit Glückwünschen und Geschenken (die zwei brauchen sich echt nicht beschweren :D ) überhäuft wurden, gab es Sekt zum Anstoßen. Leider habe ich kein Bild davon, da ich auf den kleinen Wirbelwind aufgepasst habe. Der kleine wollte bei dem tollen Wetter viel lieber draußen auf dem kleinen Spielplatz spielen. Kann man ihm ja auch nicht verübeln, vor allem da der Hochzeitsbitter wieder seine Show abgezogen hat und nochmal die gleichen Sprüche, wie auf der letzten Hochzeit (von Ivos Cousine) vortrug. Ich fand ihn immer noch nicht lustig, aber das ist ja Geschmackssache =) . Auf meine Hochzeit kommt so ein Kerl jedenfalls nicht ^.^

Nach dem Sekt gab es die Hochzeitstorte. Eine Schokocreme-Torte oder so. Sehr mächtig, aber lecker. Leider war ich von der Torte so voll, dass ich von den vielen anderen süßen Sachen kaum noch etwas probieren konnte. Wir haben nämlich alle noch etwas gebacken. Von meiner Seite gab es Cupcakes mit Frischkäse-Topping. Ohhh, wie ich sie liebe! Leider war mein Topping beim verarbeiten nicht fest genug und so sahen sie eher weniger schön aus, aber ich konnte das ja auf den Transport schieben =) Aber ihr fragt euch sicher, wer beim Hochzeitstorte anschneiden die Hand oben hatte. Seht selbst:

HochzeitstorteErst sah das ja ganz ausgeglichen aus, aber nach einigen Zurufen aus dem “Publikum” ergriff Katja die Initiative und schwubs war ihre Hand oben… Aaaaaber das haben wir ja schon immer gewusst ;)

Wir sind nach den vielen Kalorien erst mal wieder nach draußen gegangen. Die Gaststätte ist wirklich sehr schön gelegen =) Wir haben ein bisschen rumgesponnen und fotografiert. Und natürlich haben wir auch die anderen Gäste noch geknipst. Von jedem wurde ein Rahmenbild gemacht…

Rahmenimpression

Das war ein toller Spaß! Ich wollte schon immer mal Bilder mit so einem Rahmen machen. Ich muss mir unbedingt auch so einen anschaffen!

Nachdem alle Gäste im Rahmen festgehalten waren ;) , präsentierte uns das frisch vermählte Paar den Hochzeitstanz. Das haben sie wirklich gut gemacht, es sah richtig schön aus. Auch Ivo musste dann ran. Zum Bruder-Schwester-Tanz, statt Vater-Tochter-Tanz. Da er und Katja gleich falsch getanzt haben, sah das auch richtig gut aus. Mit mir hat der Discofox dann nicht mehr geklappt, weil ich darauf beharrt habe ihn richtig zu tanzen :P

Danach war die Tanzfläche eröffnet und wurde auch rege genutzt. Bis uns die Polonaise zum Abendbrot abholte. Das war auch sehr lecker. Im Gegensatz zur letzten Hochzeit, hatte ich diesmal sogar Hunger. Trotzdem blieb noch sehr viel übrig ^.^

Buffet

Später gab es dann noch eine Eistorte, aus verschiedenen Eissorten. Leider hatte ich da dann wirklich keinen Hunger mehr. Probiert habe ich aber trotzdem ;)

EistorteHier sind übrigens noch unsere Platzkärtchen ;) Für die Damen gab es Schuhe und für die Herren Zylinder:

Platzkärtchen

Aber wieder zurück zum Geschehen… Nachdem also weiter viel gefeiert wurde, haben die Brautjungfern um Mitternacht den Schleier der Braut abgenommen. Sie bekam stattdessen ein Häubchen aufgesetzt. Der Bräutigam bekam eine Zipfelmütze. Immer wenn seine Frau ihn angesehen hat, konnte sie sich vor Lachen kaum noch auf dem Stuhl halten.

Anschließend musste das Paar unter dem Schleier tanzen…

Brautfrisur

Schleiertanz

Danach wurde der Brautstrauß geworfen. Dreimal dürft ihr raten wer ihn gefangen hat… Ich, aber hätte ich gewusst, dass ich dann auch tanzen muss, dann hätte ich keinen Finger gerührt als er auf uns zu geflogen kam ;)

So das waren jetzt alle Bilder, die ich euch zeigen wollte/kann, zumindest was die Hochzeit angeht. Ihr könnt euch natürlich noch auf ein paar andere freuen. Bis dahin, eure

PS: Ich habe heute eine süße Mail von Christina bekommen und mich sehr darüber gefreut. Das geht runter wie Öl ;) Vielen Dank, fühl dich gegrüßt.

 

 

 

 



Author: Julia Franz

Julia, 24, Modemädchen

Lesen, Schreiben, Fotografieren. Kreativ sein. Das alles ist meine Leidenschaft. In meinen Träumen begebe ich mich in andere Welten und dahin möchte ich euch mitnehmen. Mit meinen Fotos, mit meinen Texten und mit meinen Gedanken.

0 Comments

Kommentar verfassen