4. Juni 2012

Langhaarpflege

Hallo ihr Lieben =) Wie manche von euch vielleicht wissen, habe ich lange, lockige Haare. Und damit hat man so seine speziellen Problemchen.  Ich will euch heute ein paar Tipps zur Pflege geben und auch ein paar Tipps wie eure Haare schneller und länger wachsen. Los gehts!!

 

Also zuerst die Tipps, wie eure Haare besser wachsen.

  • Flechtet eure Haare, wenn ihr schlafen geht und nehmt weiche Haargummis ohne Metallteil, um sie zusammen zu binden.
  • Wenn ihr eure Haare glättet oder lockt, investiert in neue und gute Technik (Glätteisen, Lockenstab, Föhn,…). Glätteisen sollten zum Beispiel Keramikplatten haben und stufenlos erhitzbar sein. Ionentechnik ist auch nicht schlecht, da so die Haare nicht so zu Berge stehen und nicht so schnell austrocknen.  Natürlich ist es auch immer gut einen Hitzeschutz zu verwenden =)
  • Ein Satin Kissen schützt euer Haar im Schlaf.
  • Spielt nicht mit euren Haaren!! (Außer es ist unbedingt nötig ;) ) Dieses ständige drehen und zwirbeln usw. fördert die Splissbildung und macht eure Spitzen kaputt.
  • Schneidet jeden zweiten Monat eure Spitzen.
  • Egal wie spät es ist und wie müde ihr seid… Geht nie mit nassen Haar schlafen!! Tupft es mit dem Handtuch trocken (nicht rubbeln!) und lasst es dann am besten an der Luft trocknen. 
  • Ihr solltet euer Haar nicht kämmen, wenn es nass ist! Im nassen Zustand sind Haare empfindlicher und reißen schneller aus. Legt eure Haare beim Trocknen in “Position”, um unnötige Knoten zu vermeiden und kämmt sie vorher maximal mit einem grobzinkigen Kamm. Aber es ist wirklich besser wenn ihr es gar nicht nass kämmt. Für eine bessere Kämmbarkeit solltet ihr die Haare beim Waschen nicht hochrubbeln…

Kommen wir nun zu den allgemeinen Pflegetipps =) Also im Allgemeinen habe ich trockene bis krause Haare, aber an manchen Tagen fetten sie auch schnell, um das zu vermeiden, wasche ich meine Haare abwechselnd mit einem Pflegeshampoo für trockenes Haar und einem ganz einfachen Kindershampoo ohne irgendwelche Zusätze (man kann auch ein Pur Shampoo z.B. von Pantene nehmen)… Wenn ich das Haar nur mit dem Kindershampoo wasche, mache ich mir entweder noch eine Spülung zum Auswaschen in die Spitzen oder ich mache erst ins trockene Haar eine Pflege, die ich nicht ausspülen muss (auch nur auf die Spitzen). Am besten Produkte ohne Silikone verwenden, da die sich schwer wieder auswaschen lassen. 

Wenn ihr euer Haar föhnt, haltet den Föhn immer in Bewegung und nicht zu lange auf eine Stelle gerichtet. Am besten ist es, wenn ihr den Föhn auf einer niedrigen Stufe verwendet, das dauert zwar länger, ist aber schonender fürs Haar und vermindert die statische Aufladung.

Kontrolliert regelmäßig eure Kämme und Bürsten auf raue Stellen, die können euer Haar brüchig machen. Naturborsten sind besser als Bürsten aus Kunststoff.

Im Sommer solltet ihr Pflegespray benutzen oder Hüte und Tücher tragen, denn auch euer Haar reagiert empfindlich auf UV-Strahlen, Salz- und Chlorwasser.

 



Author: Julia Franz

Julia, 24, Modemädchen

Lesen, Schreiben, Fotografieren. Kreativ sein. Das alles ist meine Leidenschaft. In meinen Träumen begebe ich mich in andere Welten und dahin möchte ich euch mitnehmen. Mit meinen Fotos, mit meinen Texten und mit meinen Gedanken.

0 Comments

Kommentar verfassen