4. Februar 2010

Hab auch Avatar gesehen :)

Ja ich weiß nicht mehr ganz aktuell, aber ich hab es auch endlich mal geschafft mir Avatar anzusehen und reihe mich jetzt in die Sammlung von Artikeln und Meinungen ein ;)
Schon lange geplant und am letzten Wochenende endlich geschafft, um genau zu sein am Samstag. Kosten? Tja nicht ganz günstig, wenn man den 3D Zuschlag und Brillennutzungsgebühr hinzurechnet. Wir haben 11,50 Euro pro Karte bezahlt, nicht wenig für einen Schüler. Aber ich muss zugeben, ich habe es nicht bezahlt. Danke nochmal an den liebsten “Spender”.

Im Kino angekommen, haben wir uns auch gleichmal einen Eimerpopcorn gekauft und um uns die Zeit zu vertreiben, haben wir ein paar Fotos geknipst :) Ich weiß, dass ich fotosüchtig bin….

Und dann ging es ab in den Kinosaal. Ich war gespannt auf den Film, aber erstmal Werbung schauen, die finde ich aber auch immer recht amüsant. Aber dann… 3D Brillen aufgesetzt und….. *Spannung* Der Film ging los.

Die Kernhandlung ist schnell erklärt. Die Menschen besiedeln Pandora, da sie dort einen wertvollen Rohstoff entdeckt haben und das größte Vorkommen dieses Rohstoffes ist unter dem Heimatbaum. Da gibt es nur ein Problem, die Avatare leben in diesem Baum und wollen ihn nicht verlassen. Doch wie der Mensch nunmal ist, versucht er es zunächst durch Manipulation, was Sully übernehmen soll. Da ergibt sich nur ein Problem, er wird in das Volk aufgenommen und verliebt sich nicht nur in dieses, sondern auch in die Häuptlingstochter.

Was also tun? Wieder typisch Mensch: Zerstörung ohne Rücksicht auf Verluste… Wie genau das will ich nicht verraten, doch es kommt zum erbitterten Kampf. Und Sully ist auf eine Maschine angewiesen, die ihn in den Körper eines Avatars projeziert.

Zwar ist die Handlung oft langgezogen, doch die Aufmachung ist echt schön. So viele Details und die Natur von Pandora mit all ihren Verknüpfungen und Besonderheiten ist echt beeindruckend. Ein Lob an die Grafiker!!!! Ich konnte meinen Blick nicht von der Leinwand nehmen. Es war einfach traumhaft schön ( jaja ich weiß typisch Mädel…. :P ) Wenn man die Pflanzen berührt, leuchten sie auf und die Avatare können auch mit den Bäumen (um genauer zu sein den Seelenbaum) kommunizieren. Ich fand den Seelenbaum besonders schön, aber überzeugt euch selbst von dem beeindruckenden Glitzern. *hihi*

Und es war auch der erste 3D-Film, bei dem ich den 3D-Effekt öfter mal bemerkt habe. Ich finde den Film allein schon wegen der Grafik sehenswert. Also wer ihn noch nicht gesehen hat…. Worauf wartet ihr noch?????!!!!!!!

Mein nächster 3D-Film wird wohl Alice sein :D

PS: Ich bin jetzt stolze Besitzerin einer 3D-Brille :D



Author: Julia Franz

Julia, 24, Modemädchen

Lesen, Schreiben, Fotografieren. Kreativ sein. Das alles ist meine Leidenschaft. In meinen Träumen begebe ich mich in andere Welten und dahin möchte ich euch mitnehmen. Mit meinen Fotos, mit meinen Texten und mit meinen Gedanken.

One Comment

Kommentar verfassen