https://crazy-julia.de/wp-content/uploads/2019/05/fassade-casa-batllo.jpg

Die Restaurierung der Casa Batlló

Balkone, die an Totenköpfe erinnern, ein Dach aus Drachenschuppen und knöcherne Säulen. Die Casa Batlló in Barcelona ist einfach faszinierend… Ich liebe es zu reisen und neue Orte zu erkunden. Da ich so viel von der Welt sehen möchte, will ich auch nicht immer wieder an den gleichen Ort reisen (Ausnahmen bestätigen die Regel). Natürlich ist es da umso ärgerlicher, wenn bekannte Sehenswürdigkeiten genau dann restauriert werden, wenn man gerade dort ist, um sie zu entdecken. Deswegen habe ich mich so gefreut, dass die Casa Batlló trotz Restaurierung für den Besucher geöffnet ist.

Doch was ist die Casa Batlló überhaupt?

Die Casa Battló ist ein wahres Kunstwerk. Das Gebäude befindet sich mitten in Barcelona, im Stadtteil Eixample. Der Architekt Antoni Gaudí bekam für Renovierungsarbeiten 1904 freie Hand was die Gestaltung angeht. So entstanden in den nächsten zwei Jahren kunstvolle Innenräume, eine eindrucksvolle Fassade und faszinierende Details. 

Nachdem der Bau lange Zeit Privat- und Geschäfträume beherbergte, wurde das architektonische Juwel 1995 für die Allgemeinheit geöffnet und kann nun nicht nur von Toursiten besichtigt, sondern auch für Events genutzt werden. – Würden wir in Barcelona heiraten, wäre die Casa Batlló vermutlich der Ort meiner Wahl!

Die Restaurierung

Natürlich muss jedes alte Gemäuer irgendwann einmal restauriert werden, um für zukünftige Generationen erhalten zu werden. Für den Touristen ist das meist ärgerlich. Anders bei der Casa Batlló in Barcelona. Hier lässt das Restaurierungs-Team jeden an dem Prozess teilhaben, der sich dafür interessiert. Und das nicht nur vor Ort, sondern auch virtuell. Auf Youtube und der offiziellen Webseite sind Interessierte eingeladen, dieses einzigartigen Projekt zu verfolgen. Dort geben Experten Auskunft über die Arbeiten und Videos zeigen die Freilegung der Originalverkleidung. Ich finde sowas immer unglaublich spannend.

Das alles ist natürlich nicht zu vergleichen mit einem Besuch vor Ort. Dank der Restaurierung ist es derzeit sogar möglich das Dach und die Fassade der Casa Batlló aus nächster Nähe zu betrachten. Noch bis 5. Mai kann man einen Rundgang über den Skywalk machen und den Restauratoren bei der Arbeit zusehen.

Übrigens könnt ihr bei eurem Besuch eigens dafür abgestellten Mitarbeitern Fragen zur Casa Batlló und der Restaurierung stellen. Also nichts wie hin!

Bis bald, 

Julia



Author: Julia Franz

Julia, 27, Modemädchen

Lesen, Schreiben, Fotografieren. Kreativ sein. Das alles ist meine Leidenschaft. In meinen Träumen begebe ich mich in andere Welten und dahin möchte ich euch mitnehmen. Mit meinen Fotos, mit meinen Texten und mit meinen Gedanken.

0 Comments

    LEAVE A REPLY

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.