26. Februar 2016

Geschenkidee – DIY Windeldreirad

Schon Ende letzten Jahres habe ich euch auf Instagram mein Windeldreirad gezeigt. Ich hatte es für die Schwester meines Prinzen gebastelt, die ihr zweites Kind erwartete. Auch dieses Jahr stehen bei uns einige Babys im Freundeskreis an und ich dachte mir, vielleicht geht es euch ja ganz ähnlich. Natürlich will man dann auch immer gern etwas schenken. Aber das ist manchmal gar nicht so leicht! Vor allem beim zweiten Kind haben die Eltern oft schon alles, was das kleine Baby braucht. Doch eine Windeltorte oder die etwas originellere Idee das Windeldreirad kommen immer gut an. Denn gerade in der ersten Zeit verbrauchen die Kleinen schon eine ganze Menge von diesen Dingern. Außerdem ist das Windeldreirad extrem individualisierbar. Aber seht selbst:

Materialien für ein Windeldreirad


  • ganz viele Windeln, mindestens 48 (je mehr Windeln, desto dicker und fester die Räder)
  • Babysocken
  • 3 Lätzchen
  • 1 Kuscheldecke
  • 1 Babyflasche
  • Geschenkband, Pappe, Papier, leere Küchenrolle, Schere
  • evtl. Schnuller, Kuscheltier, Babylotion o.ä.

Materialien für Windeldreirad DIY

So wird’s gemacht


Fangen wir mit den Rädern an. Legt dafür einfach immer mindestens 16 Windeln überlappend in eine Reihe (siehe 1. Bild der Collage). Je weiter die Windeln sich überlappen, umso leichter lassen sie sich zusammenrollen und halten später auch besser. Möchtet ihr größere Räder nehmt also lieber mehr Windeln, als sie weiter auseinander zu legen.

Anschließend rollt ihr die Windeln zusammen (siehe 2. Bild der Collage). Mit 4 Händen klappt das deutlich besser als mit 2, aber man schafft das auch allein. Wer also ohne helfende Hand arbeitet, kippt das so entstandene Rad einfach zur Seite, um es besser zusammenbinden zu können. Legt dafür eine schmale Schnur um das Rad und macht einen festen Knoten. Damit das ganze dann schöner aussieht, habe ich noch buntes Geschenkband, über das schmale Band gelegt und mit Klebeband zusammengefasst, um einen weiteren Knoten zu vermeiden. Bastelt so alle drei Räder und legt eins erst einmal zur Seite. Die anderen beiden Räder verbindet Ihr mit eurer Papprolle vom Küchenpapier. So erhalten die Räder auch wieder eine schöne runde Form.

DIY Windelrad Räder

Sitzt die Küchenrolle nicht fest, könnt ihr an den Seiten noch Babysöckchen oder Taschentücher verwenden, um alles zu stabilisieren. Die Küchenrolle ist außerdem das perfekte Geheimversteck für weitere Geschenke, wie kleine Fläschchen Babylotion oder andere Kleinigkeiten. So könnt ihr den Wert eures Geschenkes super selbst bestimmen. Damit man die hässliche Küchenrolle später nicht sieht, könnt ihr dann noch ein Lätzchen drum herum binden. Und schon ist eure Hinterachse fertig.

Geheimversteck für Geschenke

Platziert nun das dritte Rad zwischen den beiden anderen und verbindet sie durch die Küchenrolle und das Loch des vorderen Rads mit eurem Geschenkband (siehe Bild 1 der 2. Collage). Versteckt den Knoten anschließend, indem ihr ihn in die Küchenrolle zieht. Mit zwei weiteren Lätzchen bildet Ihr den Sitz des Dreirads und die Radabdeckung des vorderen Rads.

Nehmt nun eure Kuscheldecke und rollt sie zusammen, um sie dann durch das Loch des vorderen Rads zu fädeln. Über die Enden der Rolle stülpt ihr einfach ein paar Socken. Sie halten die Decke besser zusammen und bilden später die Armgriffe am Lenkrad.

Klappt nun die Enden der Kuscheldecke nach oben und bindet sie oberhalb des Rads mit einer schönen Schleife zusammen. Die Enden mit den Socken klappt ihr dann zur Seite, damit alles die Form einer Lenkstange bekommt.

Binden des Windeldreirads

Im Prinzip ist euer Windeldreirad nun fertig. Mit einer Babyflasche könnt ihr noch den vorderen Scheinwerfer simulieren. Auch einen Schnuller könntet ihr noch befestigen. Oder ihr macht ein süßes Kuscheltier zum Fahrer des Dreirads. Hinten habe ich noch ein aus Pappe gebasteltes Nummernschild mit einem schmalen Band angebracht. Ich hatte es vorberietet und am Tag der Geburt noch schnell mit dem Namen des Babys versehen. Bei all diesen Schritten könnt ihr selbst kreativ und so ganz individuell werden.

Windeldreirad mit KuscheltierWindeldreirad vorn

Windeldreirad hinten

Wie gefällt euch diese Alternative zur Windeltorte? Steht in eurem Umkreis auch Nachwuchs an? Ich freue mich auf eure Meinung!

Liebst,

Julia



Author: Julia Franz

Julia, 24, Modemädchen

Lesen, Schreiben, Fotografieren. Kreativ sein. Das alles ist meine Leidenschaft. In meinen Träumen begebe ich mich in andere Welten und dahin möchte ich euch mitnehmen. Mit meinen Fotos, mit meinen Texten und mit meinen Gedanken.

0 Comments

Kommentar verfassen