18. Oktober 2013

Amsterdam

“Eine schöne Stadt, Amsterdam. Auch der Verbannte bewundert die nobelschlichte Architektur der alten Patrizierhäuser, spürt den etwas verwunschenen Reiz der Grachten mit ihren venezianischen Gerüchen und Perspektiven”, schwärmte schon Klaus Mann in den 1930er-Jahren.  In dem kleinen Eckcafé genießen wir einen heißen Kaffee, während ein alter Mann mit seinen quietschenden, altersschwachen Fahrrad an unserem Tisch vorüberzieht. Entlang des Kanals lehnt sich Haus an Haus, windschief und schmal. Amsterdam hat seinen ganz eigenen Charme. 

Über Housetrip.de bucht man sich einfach eine Ferienwohnung Amsterdam und ab geht es in die schöne Stadt. An einigen Orten scheint Amsterdam in der Zeit stecken geblieben zu sein, während wir wo anders auf unsere moderne Kultur treffen. Millionen von Touristen strömen Jahr für Jahr in die Stadt, um die Widersprüche, die sie bietet, zu erkunden. Hektisch und doch ganz ruhig, kunstvoll und doch kommerziell, es wirkt fast wie eine Kleinstadt und doch ist es eine Metropole…

amsterdam2

Ich selbst war noch nie in Amsterdam, doch es steht auf jeden Fall auf meiner Wunschliste. Ich will Hand in Hand mit meinem Freund in den Lichtern der abendlichen Stadt entlang der Amstel schlendern, verfolgt von der hektischen Betriebsamkeit in den angrenzenden Restaurants, die ihre Gäste bedienen. Einer Fahrradklingel, die uns klirrend bittet Platz zu machen. Und von anderen Liebespaaren, die dem Reiz der Stadt erlegen sind.

amsterdam3

Seid ihr schon mal in Amsterdam gewesen? Wie hat es euch gefallen?

Bis bald eure

Bilderquelle: Flickr, von Moyan Brenn

 



Author: Julia Franz

Julia, 24, Modemädchen

Lesen, Schreiben, Fotografieren. Kreativ sein. Das alles ist meine Leidenschaft. In meinen Träumen begebe ich mich in andere Welten und dahin möchte ich euch mitnehmen. Mit meinen Fotos, mit meinen Texten und mit meinen Gedanken.

5 Comments

Kommentar verfassen