So Leute ich habe mal wieder was für euch getestet =) Und zwar ein Premium Fotobuch von PixelNet.de 

Da mein Schatz und ich vor kurzem im Urlaub waren (in Verona <3 ) hatte ich auch einige schöne Fotos zur Verfügung. 

Um das Fotobuch zu erstellen muss man sich zunächst die Software runterladen. Diese bringt bereits viele Hintergründe, Rahmen und Vorlagen mit. Man kann sich wie bei vielen anderen Anbietern das Fotobuch automatisch ausfüllen lassen. Aber wer mich kennt weiß, dass ich das nicht gemacht, sondern alles schön selbst zusammengesetzt habe.

Das bedienen der Software ist recht einfach. Einfach einen Hintergrund auswählen, sei es eine Motiv, ein eigenes Bild oder einfach nur einfarbig…, der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Man kann auch auswählen ob der Hintergrund nur für eine Seite, für eine Doppelseite, für alle linken bzw. rechten Seiten oder für alle Doppelseiten im Fotobuch hinterlegt werden soll.

Auch für die Fotorahmen hat man eine große Auswahl und kann diese nur für das aktuelle Foto auswählen oder für alle. Was ich hier ein bisschen schade fand, war, dass man den Rahmen nicht gleichzeitig auf alle Fotos der aktuellen Seite anwenden konnte.

Die Bilder konnte man natürlich beliebig groß einstellen und man wurde gewarnt sobald ein Bild vermutlich schlechte Qualität haben würde oder nicht mehr innerhalb des Druckbereiches lag. Allerdings wurde man hierauf ein wenig früh aufmerksam gemacht, denn ich habe einige Warnungen ignoriert und die Bilder sind dennoch in guter Qualität und vollständig gedruckt worden.

Noch während man das Fotobuch erstellt und die Bilder eingefügt hat, konnte man diese bearbeiten. Man konnte die Farbe und den Kontrast ändern oder das Bild spiegeln… Das fand ich wirklich super, denn so hat man sich einen Schritt gespart, wenn man nicht gerade ausgefallene Bearbeitungswünsche hatte…

Es gab noch was was ich schade fand: Ich hatte ja einen Gutschein. Der galt aber nur für das Premium Fotobuch. Das wusste ich aber erst nicht und habe deswegen ein Standardbuch Hardcover gewählt. Beide Fotobücher waren A4 im Format hat sich also eigentlich nichts geändert, doch ich konnte das eine Fotobuch nicht in  das andere umändern. Zwar wurde man beim Auswählen auch darauf hingewiesen. Aber ich finde Eigenschaften wie matt, glänzend, Hard- und Softcover sollte man auch im späteren Bearbeitungsprozess ändern können, da sich ja hierbei nichts im Format ändert…

Das fertige Fotobuch hat mir aber sehr gut gefallen, deswegen kann ich PixelNet weiterempfehlen =)

Hier nun noch einige Ausschnitte aus meinem Fotobuch:

Tagged with →  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>