Bikinis Esprit

Puh bin ich geschafft! Letztes Wochenende haben wir den Junggesellenabschied meiner Schwester gefeiert und da war einiges zu organisieren und koordinieren… Ich werde noch berichten! Doch jetzt bin ich im wahrsten Sinne des Wortes reif für die Insel. Deswegen werde ich mir sobald die Hochzeit geschafft ist (ich hoffe es wird ein wundervoller Tag), eine kleine Auszeit nehmen und einfach ein bisschen am See entspannen. Heimaturlaub, wenn man nicht wegfahren kann, warum nicht?! Alles was ich dafür brauche: Sonne, kühle Getränke und ein tollen Bikini! weiterlesen →

Grillsaison

Ich liebe den Sommer! Ich liebe das Lachen in den Gesichtern der Menschen, ich liebe den Duft des Meeres, ich liebe die Sonne und ich liebe es zu Grillen… Seit ich mit Ivo zusammen bin, hat sich meine Leidenschaft für die Grillsaison noch gesteigert, da es bei seiner Familie mehr als die Standardsachen gibt ;) . Mit Grillsoßen schmeckt eben alles noch viel besser!

weiterlesen →

Sonnenbrille Misterspex

Bild via MisterSpex

Unser Balkon ist endlich fertig. Auch der Tisch ist gebaut und die Stühle gekauft. Mit ein bisschen Deko lädt der Balkon schon zum entspannen ein. Und dank der warmen Sonnenstrahlen hat sogar meine Haut sich erbarmt und ist ein wenig braun geworden. Um in unserer kleinen Oase jedoch wirklich entspannen und vielleicht auch mal arbeiten zu können, fehlt mir noch ein wichtiges Accessoire… Eine Sonnenbrille! weiterlesen →

Festival Outfit

Okay, nicht so bunt… Dann doch lieber Pastell. Weiß, Mint, Rosa! Das sind meine Farben. Aber die leichten Stoffe haben es mir wirklich angetan. An Westen, Tops und Taschen mit CutOuts in zarten Blumenmustern kann ich einfach nicht vorbei gehen. Leider haben die großen Ketten noch nicht sehr viel in ihrem Repertoire. Aber was nicht ist kann ja noch werden?! Bei New Yorker bin ich trotzdem schon fündig geworden. Nach wirklich laaaaanger Suche hat meine Schwester mein neues Lieblingsstück in den Händen gehalten. Ich werde es euch bald zeigen ;) weiterlesen →

Höffner Wohnküche

Bild von hoeffner.de

Wenn ein Mensch, der viel Wert auf Ästhetik (vor allem im Interior-Bereich) legt, in eine WG zieht ergibt sich schnell ein Problem. Nichts aber auch gar nichts sieht schön aus ;) Man kommt in eine Wohnung in der die Möbel wild zusammen gewürfelt sind. Jeder bringt das mit, was er hat. Der Kühlschrank stammt von Oma, der Herd von einem Freund, ein alter Tisch lässt sich auch noch finden und die Küchenschränke werden selbst gebastelt. So zumindest bei uns. Das erste was ich sah, als ich damals die WG besichtigte war der hässliche Gelbton im Flur. Der wurde aber sobald ich das sagen hatte sofort übermalt =) Leider ist nicht alles so schnell getan… weiterlesen →